Computerheiler Heidelberg PC-Reparatur Computerreparatur

 
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB):

Computerheiler EDV-Dienstleistungen und IT-Service

für Betreiberdienstleistungen in der Informationstechnologie Fachverband Unternehmensberatung und Informationstechnologie

Die Leistungen des Computerheilers werden Ihnen nach Maßgabe dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen durch den Leistungspartner gemäß der Ziffer 7 dieser Bedingungen erbracht.

1. Leistungen des Computerheilers

1.1 Der Computerheiler erbringt technische Computerreparaturen über Kundenbesuche, die von Mo. – Fr. 15.00 Uhr bis 20.00 Uhr sowie Sa. von 12.00 Uhr bis 20.00 Uhr möglich ist. Eine Verantwortung für ein vom Kunden vorgegebenes Ergebnis, insbesondere im Sinn der Fertigstellung technischer Leistungen zu bestimmten Terminen, oder die Realisierung von Leistungen mit einem bestimmten technischen Ergebnis, übernimmt Computerheiler nicht. Computerheiler unterstützt den Kunden bei seinen eigenen Bemühungen die technischen Probleme zu beheben. Hierzu erläutert Computerheiler das Vorgehen zur Fehlerbehebung entsprechend der beim Kunden
vorhandenen Soft- und Hardware und gibt Hilfestellung zu von den Geräteherstellern bzw. den Softwareherstellern bereitgestellten Fehlerbehebungsmöglichkeiten.

Der unter 1.1 beschriebene Leistungsumfang besteht aus folgenden Einzelleistungen:

  • Technische Hilfe über eine Fernwartungsverbindung (Remote) mit dem Computer, dem Smartphone oder -Tablet des Kunden
  • Überprüfung des Computersystems, Smartphone oder Tablet des Kunden auf den Stand von Sicherheits- und Serviceupdates
  • Unterstützung bei der Einrichtung neuer Hardware sowie dem Aufspielen und Einrichten neuer Software
  • Unterstützung bei der Einstellung und Aktualisierung von Sicherheitsmaßnahmen für den Computer, Smartphone oder Tablet wie die Einstellung von Firewall- und Antiviren-Software
  • Suchen und installieren passender Software zum Download
  • Entfernung von Viren und anderer schädlicher Software

1.2 Leistungen von Dritten
Über die eigenen Leistungen hinaus empfiehlt Computerheiler Leistungen und Produkte Dritter Anbieter, die dem von Computerheiler ermittelten Bedarfsprofil des Kunden entsprechen. Diese Leistungen werden dem Kunden entweder per E-Mail, auf der Website des Computerheilers oder fernmündlich vorgestellt. Wenn Computerheiler dem Kunden Leistungen anderer Anbieter vermittelt, gelten für den Inhalt, Art und Umfang dieser Leistungen die Vertragsbedingungen des anderen Anbieters. Computerheiler macht die Leistungen Dritter in geeigneter Form kenntlich.

2. Vertragsangebot und Vertragsparameter
Der Vertrag kommt mit Annahme des Antrags durch Computerheiler zustande. Der Kunde verzichtet auf die Bestätigung der Annahme durch Computerheiler und deren Zugang. Für den Fall, dass Computerheiler den Antrag nicht annimmt, wird sie den Kunden unverzüglich benachrichtigen. Alle in diesen Vertragsbedingungen genannten Preise sind Euro Preise. Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer. Die Preise können bei länger bestehenden Mitgliedschaften und durch Kooperationen mit anderen Unternehmen und Kundenaktionen von den regulären Beträgen abweichen.

Im Falle eines wirksamen Widerrufs können dem Kunden bereits empfangene Leistungen gemäß den Preisen für Supportzeit Tickets (Ziffer 2.5) abgerechnet werden. Bereits empfangene Sachleistungen sind zurück zu gewähren. Kann der Kunde die empfangene Sachleistung nicht oder teilweise nicht, oder nur in verschlechterten Zustand zurück gewähren beziehungsweise herausgeben, kann Computerheiler insoweit Wertersatz verlangen. Zahlungen für diese Leistungen können mit schuldbefreiender Wirkung nur an Computerheiler erfolgen.

2.1 Zahlungsverzug
Bei einem Zahlungsverzug, wird der Kunde per Email über den Rückstand informiert und aufgefordert diesen auszugleichen. Wir behalten uns vor mehrfach angemahnte Rückstände an ein Inkassounternehmen zu übergeben.

3. Obliegenheiten des Kunden
Der Kunde ist für zutreffende technische Angaben zu seinem PC selbst verantwortlich. Er wirkt an der Erstellung eines korrekten Nutzerprofils mit, dass von Computerheiler für ihn angelegt wird. Änderungen und Ergänzungen des Nutzerprofils teilt er unverzüglich mit.
Der Kunde ist für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben zu seiner technischen Ausrüstung selbst verantwortlich. Der Kunde wird vor jeder Inanspruchnahme einer Supportleistung sicherstellen, dass eine ordnungsgemäße Datensicherung erfolgt ist.
Der Kunde wird selbst sicherstellen, dass durch die Unterstützungshandlung des Computerheilers keine ungewünschte Einwirkung auf seine Daten möglich ist. Bei der Inanspruchnahme der Leistungen von Computerheiler, insbesondere bei der Fernwartung, ist der Kunde mit der Einwirkung des Erfüllungsgehilfen des Computerheiler auf sein Gerät einverstanden.
Der Kunde ist dafür verantwortlich, alle Angaben und Aufträge ordnungsgemäß, vollständig und unmissverständlich zu erteilen. Der Kunde wird alle seinem Vertragsverhältnis zugehörigen Informationen sorgfältig verwahren und selbst vor unberechtigtem Gebrauch durch Dritte schützen.

4. Gewährleistung
Sollte Computerheiler bei einem Kunden die gemäß Ziffer 1 zugesagte Leistung nicht oder nur mangelhaft erbringen, so kann der Kunde die Mitgliedschaft unter Angabe des hierzu näher bezeichneten Grundes außerordentlich jederzeit kündigen und erhält anteilig für die verbleibenden Monate die Jahresgebühr zurück. Voraussetzung ist, dass (1) die Serviceleistung nachweislich in Anspruch genommen worden ist und (2) diese Serviceleistung durch Computerheiler schlecht und/oder nicht erfüllt wurde.

5.Haftung
Gemäß der Leistungsbeschreibung übernimmt Computerheiler keine Verantwortung für bestimmte Beratungs- und Leistungsergebnisse. Der Kunde erhält Unterstützung in der eigenverantwortlichen Fehlerbehebung bei Einhaltung der eigenen Obliegenheiten. Bei eigenen Leistungen schließt Computerheiler eine Haftung für einfache Fahrlässigkeit aus; die Verantwortlichkeit des Computerheilers für von dem Kunden nachgewiesene grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz bleibt unberührt. Die Haftung ist auf Schäden begrenzt, die Computerheiler bei Erbringung der Serviceleistungen erkennbar ist. Bei Leistungen Dritter wählt Computerheiler diese Vertragspartner sorgfältig aus; eine weitere Verantwortung trifft Computerheiler nicht. Zu deren Verantwortung gelten die Vertrags- und Leistungsbedingungen der jeweiligen Anbieter. Die vorstehende Beschränkung bezieht sich nicht auf Schäden, die durch die Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit entstehen.

6. Schriftform
Änderungen oder Ergänzungen bedürfen der Schriftform.

7. Salvatorische Klausel
Sollten sich einzelne Bestimmungen des auf Grundlage dieser Allgemeinen Vertragsbedingungen mit dem Kunden geschlossenen Vertrages als unwirksam erweisen, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmungen soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien
mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.